Ihr Kontakt zu uns
0511 - 34 05 28 17

Vagusstimulation

Bei diesem Verfahren werden zarte elektrische Impulse an den linken Nervus vagus herangebracht und über diesen in das Gehirn geschickt.
Was ist Vagusstimulation?

Die Vagusnervstimulation (VNS) ist in Europa für die Behandlung der medikamentenresistenten Epilepsie (MRE) und der refraktären Depression zugelassen. Die Behandlung erfolgt durch die Stimulation des Vagusnervs. Der Nervus vagus ist der Zehnte von insgesamt zwölf Hirnnerven und innerviert mehrere Organe wie z.B. Herz, Lunge und Gastrointestinaltrakt. VNS wurde erstmals 1994 in der Europäischen Union zugelassen und drei Jahre später in den USA. Im Jahre 2010 wurde ein ein System zur transkutanen Vagusnervstimulation (t-VNS) in Europa zugelassen.

Anwendungsbereiche

Die nichtinvasive Vagusnerv-Stimulation (nVNS) ist ein neuartiges nichtmedikamentöses und nichtoperatives Behandlungsverfahren für Patienten mit

  • medikamentenindinduzierten Kopfschmerzen (sog. Medikamenten – Übergebrauchkopfschmerz)
  • Migräne mit und ohne Aura
  • Cluster-Kopfschmerz (Bing Horton-Kopfschmerzen)
  • Hemikrania akuta
  • Spannungskopfschmerz (episodisch und chronisch)

mit Hilfe eines patientenfreundlichen, tragbaren Gerätes, das milde elektrische Signale abgibt.

Kontakt

Praxis Schmidt-Staub
Osterfelddamm 105
30627 Hannover

Tel.: +49 (0) 511 34052817
Fax: +49 (0) 511 34052818

E-Mail: praxis-schmidt-staub@online.de
Schreiben Sie uns gerne an
Öffnungszeiten

Neurologie, Psychiatrie
und Psychotherapie Zentrum in Hannover

Wir nehmen uns Ihrer Sorgen und Probleme an. Vertrauen Sie auf unsere langjährige Erfahrung und den gebrauch neuster Therapieverfahren und Technologien.
praxis-schmidt-staub@online.de
Made by Vaternam
arrow-right