Ihr Kontakt zu uns
0511 - 34 05 28 17

Evozierter Potentiale (EP)

Evozierte Potenziale (EP) sind Funktionsmessungen von Seh- und Hörbahn, sensiblen und motorischen Bahnen.
Was sind Evozierter Potentiale (EP)

Bei der Mes­sung evo­zier­ter Poten­tia­le (EP) wer­den bio­elek­tri­sche Akti­vi­tä­ten des Gehirns regis­triert, die als Reak­ti­on auf bestimm­te Rei­ze (visu­ell, akus­tisch, sen­si­bel) von außen ent­ste­hen. Die­se Unter­su­chun­gen sind wert­voll, um Stö­run­gen im Bereich der Bahn­sys­te­me, die mit der Fort­lei­tung die­ser exter­nen Rei­ze befasst sind, auf­zu­de­cken.

Evozierte Potentiale (EP) Messung – Ablauf

Um die Poten­tia­le mes­sen zu kön­nen, befes­tigt man dem Pati­en­ten Elek­tro­den am Kopf, wel­che die Hirn­strö­me mes­sen. Spe­zi­fi­sche visu­el­le, akus­ti­sche oder sen­so­ri­sche Poten­tia­le füh­ren dabei zu einer mini­ma­len Ver­än­de­rung der Hirn­strom­ak­ti­vi­tät in bestimm­ten Gehirn­area­len. Dem­zu­fol­ge las­sen sich Lei­tungs- und Ver­ar­bei­tungs­stö­run­gen an der Form sowie dem zeit­li­chen Auf­tre­ten die­ser Reiz­ant­wor­ten erken­nen.

Öffnungszeiten

Neurologie, Psychiatrie
und Psychotherapie Zentrum in Hannover

Wir nehmen uns Ihrer Sorgen und Probleme an. Vertrauen Sie auf unsere langjährige Erfahrung und den gebrauch neuester Therapieverfahren und Technologien.
praxis-schmidt-staub@online.de
Made by Vaternam
arrow-right